Gratis bloggen bei
myblog.de

Dies hier wollte ich dir schreiben... Doreen hat mich davor bewahrt, indem sie mir erzählt hat, dass du an dem Tag, an dem du mir GODDBYE gesagt hast, schon wieder ein anderes Mädchen geküsst hast! Es schmerzt mich immer noch und dennoch muss ich fast täglich damit ringen, die nicht zu schreiben, dich nicht anzurufen, nicht zu dir zu fahren... Herrgott nochmal, so toll warst du doch nicht!!! Oder etwa doch!? Habe ich mich geirrt, als ich mir einredete, ich würde dich vermutlich gar nicht mehr lieben? Diesen Brief hier wirst du nie zu lesen bekommen... doch irgendwann, irgendwann werde ich dir sagen, was du für mich bedeutet hast...

<<Nun ist es also mal wieder an der Zeit zu schreiben und es scheint ein Abschiedsbrief zu werden… obwohl, „Abschiedsbrief“ so will ich es nicht nennen… „Abschied“, das klingt so abschließend, endgültig. >>  erinnerst du dich an diese Worte? Es ist nun ungefähr 10 Monate her, dass ich sie schrieb und der Abschiedsbrief, der es damals noch nicht war ist es nun wohl umso mehr.
Eine Woche ist es jetzt her, seitdem wir endgültig goodbye gesagt haben und erstaunlicherweise habe ich diese Woche ganz gut überstanden. …
Der Grund, warum ich dir schreibe… nun ich kann ihn dir gar nicht wirklich sagen… ich glaube einfach, es schwirren noch viel zu viele Gedanken in meinem Kopf rum, die ich loswerden möchte und es fiel mir schon immer leichter, meine Gedanken in geschriebenen als in gesprochenen Worten zu formulieren. Ich habe mir Gedanken gemacht, wie es einmal war, zwischen dir und mir, darüber, was aus uns geworden ist und über meine Träume die ich hatte und die ich mit dir ausleben wollte. Ich glaube, irgendwann, vor einiger Zeit, waren wir wahnsinnig verliebt ineinander, konnten nicht genug voneinander bekommen und sahen in dem anderen nahezu die Perfektion. Irgendwie haben wir dieses Gefühl verloren… wir haben es nicht geschafft. Im gewissen Sinne haben wir versagt, haben nicht das erreicht, was wir schaffen wollten, nämlich unsere Gefühle füreinander am Leben zu halten. Und irgendwie kann man dazu gar nicht viel sagen. Es ist SCHADE! So verdammt traurig… aber es wäre wohl gelogen zu sagen, wir hätten es nicht kommen sehen.
Ich glaube ehrlich gesagt noch nicht einmal, dass es soviel damit zu tun hat, dass du ne andere geküsst hast, dass es einfach nicht mehr geklappt hat mit uns… ich glaube, wir haben uns einfach entfernt. Es musste wohl so kommen und nur deswegen konnte so was ja überhaupt erst passieren. Und trotzdem brauche ich die jetzt nichts vorzuspielen oder dich anzulügen. Es ist mir sehr, sehr, sehr schwer gefallen, dir am Samstag den Rücken zu kehren, endgültig zu gehen, in dem Wissen, dass ich dich nie wieder küssen werde, nie wieder deine Hand halten, nie wieder neben dir aufwachen und als erstes dein zerknautschtes Gesicht sehen werde, dass ich dir nie wieder von meinem Tag erzählen kann, dass ich nie wieder die Vertrautheit mit dir spüren kann… um all das trauere ich. Ich trauere um unsere Beziehung und um dich, denn ich wollte dich einfach nicht verlieren. Den Gedanke, dich nie wieder zu sehen, finde ich schrecklich. Und ich weiß, dass es momentan nicht möglich ist, dass wir uns einfach so sehen, aber ich denke, dass es vielleicht irgendwann möglich sein könnte, dass wir uns auf einer anderen Ebene sehen können. Ich weiß, du hältst nichts von Freundschaft nach ner Beziehung und so und wenn dir nichts daran liegt, mit mir auch weiterhin irgendwie zu tun zu haben und du mich lieber als abgeschlossenen Abschnitt in deinem Leben bertrachtest, dann werde ich das wohl akzeptieren und mich auch nicht darum prügeln, mit dir eine Freundschaft aufzubauen, aber wenn du das vielleicht auch möchtest, dann würde ich mich vielleicht in einigen Monaten noch mal bei dir melden und dann könnten wir gucken, was draus wird. Vielleicht schaffen wir das auch gar nicht auf ner normalen Art miteinander klarzukommen, aber ich fände es schade, so leichfertig einen Menschen aus meinem Leben zu reißen, der soviel von mir kennt, wie kaum ein anderer.
17.7.07 21:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen